AIDA Clubschiff: AIDA Reisen mit der Clubschiff-Flotte

AIDA ClubschiffViele AIDA Fans kennen AIDA noch als das AIDA Clubschiff. Lange Zeit führte die Reederei die Markennamen „AIDA Das Clubschiff“. Heute bietet AIDA seine Kreuzfahrten ohne den Zusatz „Clubschiff“ an. Wo die legere Kreuzfahrt ohne Zwänge heute steht, erfahren Sie hier.

AIDA Clubschiff Angebote

AIDA prägte die Clubschiff-Kreuzfahrt

Im Jahr 1996 trat AIDA mit einem neuen Kreuzfahrt-Produkt an, welches vieles anders machte.

Während große Reedereien vornehmlich die klassische Kreuzfahrt mit festen Essenszeiten, Captain’s Dinner in eleganter Abendgarderobe, viel Ruhe und Erholung, einem Unterhaltungsprogramm mit klassischer Musik und Kleiderordnung anbot, entschied sich AIDA dazu, mit dem Clubschiff-Konzept vieles anders zu machen.

AIDA Das Clubschiff stand für die moderne, legere Kreuzfahrt.

Die ersten Kreuzfahrtschiffe, die das AIDA Clubschiff bekannt machten, wurden als „schwimmendes Ressort“ mit vielen Unterhaltungs- und Freizeitangeboten gestaltet.

Die Bordatmosphäre war entspannt, es gab Animation vom Clubteam und Gäste kamen einfach mit der Crew und anderen Reisenden ins Gespräch.

Video: Clubschiff-Flair auf AIDA

AIDA Clubschiff Flotte

Viel hat sich bei den AIDA Schiffen getan.

Während die Firmengeschichte 1996 genau mit einem Kreuzfahrtschiff AIDA Das Clubschiff begann (die heutige AIDAcara), ist die Kreuzfahrtflotte heute auf insgesamt elf Kreuzfahrtschiffe angewachsen.

AIDAvita Clubschiff

AIDA Clubschiffe – die „AIDA Originale“

AIDA trat als AIDA Clubschiff auf, als die Flotte der Kreuzfahrtschiffe noch aus den vier ersten Kreuzfahrtschiffen bestand.

AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura fahren weiterhin für die Kussmund-Reederei. Zusätzlich war die erste AIDAblu (heute: Pacific Jewel) bis zum Jahr 2007 als AIDA Clubschiff unterwegs.

 LängeBreiteDecksKabinenRestaurantsBarsStapellauf
AIDAcara193 m28 m11590351996
AIDAvita203 m28 m12633352001
AIDAaura203 m28 m12633352002

AIDAprima Clubschiff

Neue AIDA Schiffe

Zum Zeitpunkt, als die erste AIDAblu ausgeflottet wurde und gleichzeitig die neue AIDAdiva eingeführt wurde, begann AIDA, die Marke neu auszurichten.

Es sollte jedoch noch eine Jahre dauern, bis „AIDA Das Clubschiff“ aus der Kundenkommunikation verschwand und ein neues AIDA-Logo eingeführt wurde.

Kreuzfahrtschiffe ab AIDAdiva

 LängeBreiteDecksKabinenRestaurantsBarsStapellauf
AIDAdiva252 m32 m131.0257112006
AIDAbella252 m32 m131.0257112007
AIDAluna252 m32 m131.0257112008
AIDAblu253 m32 m141.0967122010
AIDAsol253 m32 m141.0977122011
AIDAmar253 m32 m141.0977122012
AIDAstella253 m32 m141.0977122013

Kreuzfahrtschiffe ab AIDAperla

 LängeBreiteDecksKabinenRestaurantsBarsStapellauf
AIDAprima300 m37,6 m171.64312182016
AIDAperla300 m37,6 m171.64312182017

AIDA Clubschiff Routen & Reiseziele

Seitdem das erste AIDA Clubschiff in See stach, ist die AIDA Flotte kontinuierlich gewachsen.

Letztlich bedeutet das: Mehr AIDA Clubschiff Routen stehen zur Auswahl. Eine Übersicht der Reiseziele, zu denen die Kreuzfahrtschiffe heute unterwegs sind, haben wir nachfolgend zusammengestellt.

AIDA Clubschiff Angebote & Schnäppchen

Zum AIDA Konzept gehört auch, dass es viele Preisaktionen gibt, bei denen spannende Angebote für Schnäppchenjäger dabei sind.

Von Beginn an hat AIDA mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass eine Kreuzfahrt die teuerste Urlaubsform ist. Mit Blick auf die gebotenen Inklusiv-Leistungen, kann es das Preis-Leistungs-Verhältnis bei AIDA problemlos mit einem Urlaub an Land aufnehmen.

AIDA Clubschiff Angebote werden in den beiden Preismodellen AIDA VARIO und JUST AIDA veröffentlicht. Großer Beliebtheit erfreut sich auch JUST AIDA First Minute.

Wir bei Kreuzfahrt-Prozente.de sind spezialisiert auf AIDA Schnäppchen und bieten immer die neuesten AIDA Angebote an.

Rückblick: So entstand der Clubschiff-Kult

Firmengeschichte AIDA Cruises

1996 - AIDA Clubschiff wird mit AIDAcara Taufe eingeführt

Nach der Unterzeichnung vom Bauvertrag für das erste AIDA Clubschiff im Jahr 1994 fand die eigentliche Geburtsstunde von „AIDA Das Clubschiff“ schließlich im Jahr 1996 statt.

Die heutige AIDAcara wurde im Hafen Rostock auf den damaligen Namen „Clubschiff AIDA“ getauft.

2001 - Gründung Seelive Tivoli

AIDA hat sich früh einen Namen für ausgezeichnetes Entertainment gemacht.

Schlüsselelement dafür sind die Shows, die im Schiffstheater bzw. im Theatrium auf den neuen Kreuzfahrtschiffen aufgeführt werden.

Um die Qualität der Shows zu erhöhen, wurde im Jahr 2001 gemeinsam mit der Schmidts Tivoli GmbH ein Joint-Venture in Hamburg gegründet, welches die Konzeption und Produktion der Shows auf dem Clubschiff sowie das Casting der Künstler übernimmt.

Heute ist Seelive Tivoli in AIDA eingegliedert und nennt sich AIDA Entertainment.

2002 - Taufe 2. AIDA Clubschiff AIDAvita

Die Taufe vom 2. AIDA Clubschiff findet 2002 im Hafen Warnemünde statt. AIDAvita stößt zur AIDA Flotte.

2003 - Taufe 3. AIDA Clubschiff AIDAaura

Mit AIDAaura stach ein baugleiches Schwesterschiff von AIDAvita in See. Die Taufe erfolgte abermals in Warnemünde. Taufpatin war Heidi Klum.

2004 - Taufe 4. AIDA Clubschiff AIDAblu

AIDAblu war zuvor als A’ROSA blu auf den Weltmeeren unterwegs. Bei A’ROSA entschied man sich jedoch dazu, dass Geschäft mit Hochseekreuzfahrten aufzugeben und fortan ausschließlich Flußkreuzfahrten anzubieten.

Mit AIDAblu wurde das 4. AIDA Clubschiff getauft. Die Schiffstaufe fand erstmals in Hamburg statt.

2007 - Taufe von AIDAdiva

In Hamburg wurde AIDAdiva durch ihre Taufpatin Maria Galleski getauft. AIDAdiva war das erste Kreuzfahrtschiff einer neuen Schiffsgeneration, die gemeinsam mit der Meyer Werft in Papenburg entwickelt wurde.

Die die Schiffsgeneration heißt Sphinx-Klasse und wird fortan mit Sphinx I (AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna) und Sphinx II (AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar, AIDAstella) erfolgreich fortgeführt.

Gleichzeitig gibt die Kreuzfahrt-Reederei bekannt, dass AIDAblu (ehemals A’ROSA blu) die Kreuzfahrt-Flotte verlässt und bei einer Schwester-Reederei im Carnival Konzern eingesetzt wird.

2009 - 2 Millionen Gäste

Nach dreizehn Jahren AIDA Das Clubschiff und mittlerweile vier Kreuzfahrtschiffen in der AIDA Flotte, begrüßt die Reederei im Jahr 2009 den 2. Millionsten Gast an Bord ihrer Schiffe.

Mittlerweile ist das AIDA Clubschiff fast Urlauber in Deutschland ein Begriff.

2010 - Taufe von AIDAblu

Nach den Schiffstaufen AIDAdiva (2007), AIDAbella (2008) und AIDAluna (2009) wird die Sphinx I Schiffsgeneration durch eine leicht modifizierte Nachfolge-Generation ersetzt.

Mit AIDAblu wird 2010 das erste Kreuzfahrtschiff der neuen Sphinx II Klasse getauft. Der Schiffsname feiert ein Revival, nachdem die erste AIDAblu 2007 auf der AIDA Flotte ausschied.

Im Vergleich zu den Vorgänger Schiff kamen ein zusätzliches Deck, mehr Passagierkabinen und das neue AIDA Brauhaus hinzu.

Die Einführung von AIDAblu markiert gleichzeitig allmählich einen Wandel in der Markendarstellung. Vom AIDA Clubschiff ist fortan nicht mehr die Rede.

Die mittlerweile bekannteste Kreuzfahrt-Reederei in Deutschland stellt sich schlichtweg als AIDA vor.

2013- AIDA streicht den Clubschiff-Claim aus dem Markennamen

Im Sommer 2013 entschied sich AIDA dazu, statt zwei separaten Logos mit „AIDA Das Clubschiff“ (für das Urlaubsprodukt AIDA) und „AIDA Cruises“ (Unternehmenslogo) nur noch mit einem, einheitlichen Logo aufzutreten.

In diesem Zuge Verschwand auch der Zusatz „Das Clubschiff“ weitestgehend aus der Unternehmenskommunikation.

2016 - Taufe von AIDAprima

Mit AIDAblu (2010), AIDAsol (2011), AIDAmar (2012) und AIDAstella (2013) findet die Sphinx II Klasse ihren Abschluss.

Gleichzeitig findet nach dem rasanten Wachstumskurs erstmals für drei Jahre keine neue AIDA Schiffstaufe statt.

Stattdessen entwickelt die Reederei gemeinsam mit Mitsubishi Heavy Industries (MHI) in Japan eine ganz neue Schiffsgeneration, die Hyperion-Klasse genannt wird.

Das erste Schiff dieser neuer Generation AIDA Schiff wird im Jahr 2016 mit AIDAprima feierlich in Hamburg getauft.

Zuvor musste die Schiffstaufe zweimal verschoben werden, da es Terminprobleme in der Werft gab.

Zukunft - AIDA Schiffe 2019/2020

Den ehrgeizigen Expansionskurs will die Reederei auch künftig fortführen.

In den Jahren 2019 und 2020 sollen neue AIDA Schiffe eingeführt werden.

Details zu den Schiffsnamen und der Ausstattung der Kreuzfahrtschiffe sind noch nicht bekannt. Fest steht bereits, dass die Neubauten größer werden, als alle anderen AIDA Schiffe zuvor.

Für das Neubauprogramm 2019/2020 kehrt AIDA Cruises außerdem zur Meyer Werft zurück.

AIDA Reisen im AIDA Katalog

Auch beim AIDA Katalog zeigt sich, dass sich rund um das Clubschiff einiges getan hat.

Bis vor einigen Jahren prangte noch das AIDA Clubschiff Logo auf dem Katalog-Titel. Neuere Reisekataloge erscheinen ohne den Clubschiff-Zusatz.

AIDA Clubschiff Katalog

Einer der letzten AIDA Kataloge, die noch mit dem AIDA Das Clubschiff Logo erschienen.

AIDA Katalog

In aktuellen Katalogen verzichtet AIDA auf den Zusatz AIDA Das Clubschiff.

AIDA Logo im Wandel Zeit

Schon seit einigen Jahren wird das AIDA Logo nicht mehr mit „AIDA Das Clubschiff“ betitelt.

Über die Jahre wurde das AIDA Logo schlichter und moderner.

Heute besteht das AIDA Logo aus dem Markenzeichen der Kreuzfahrt-Reederei, dem Kussmund, und dem Markenschriftzug AIDA in den bekannten vier Farben.

AIDA Das Clubschiff Logo

Das AIDA Das Clubschiff Logo wird heute nicht mehr von der Reederei verwendet.

AIDA Logo

Das aktuelle AIDA Logo ist modern gehalten und zeigt den bekannten Kussmund sowie die AIDA-Letter in den vier Farben, denen AIDA seit 1996 treu geblieben ist.

Emotionen pur: Der AIDA Clubschiff Song

Was vielen Gästen einer Kreuzfahrt mit AIDA bis heute in Erinnerung bleibt und Gänsehaut hervor ruft, ist der AIDA Clubschiff Song, der auch als AIDA Auslaufmusik bekannt ist.

Wann immer ein AIDA Kreuzfahrtschiff einen Hafen verlässt, werden zwei Songs hintereinander abgespielt. Das sind Orinoco Flow von Solano und Sail Away von Martin Lingnau.

Die AIDA Auslaufmusik kann nicht im Musikhandel gekauft werden, sondern wird exklusiv im AIDA Bordshop verkauft.

Alternativ gibt es Videos auf YouTube, in dene AIDA Fans den AIDA Clubschiff Song aufgenommen haben.

AIDA Clubschiff Song auf YouTube anhören

Das macht AIDA Clubschiff Reisen besonders

AIDA Das Clubschiff für junge Leute

Was AIDA von Beginn an geschafft hat, war es junge Leute für die Kreuzfahrt zu begeistern.

Während Schiffsreisen allgemein lange den Ruf hatten, vor allem Urlaubsvergnügen für eine ältere Zielgruppe zu sein, weiß AIDA auch junge Leute zu begeistern.

Bis heute bietet AIDA einen attraktiven Junge-Leute-Rabatt für Kreuzfahrten an: Wer 16 – 24 Jahre alt ist, kann bei AIDA 25% vom Kabinenpreis sparen (im AIDA PREMIUM oder AIDA VARIO Tarifmodell).

Gepaart mit der legeren Bordatmosphäre ist das wohl die Erklärung dafür, weshalb es viele junge Erwachsene zum Urlaub auf AIDA zieht.

Keine Kleiderordnung auf dem Clubschiff

Auf der klassischen Kreuzfahrt gibt es eine Kleiderordnung (auch: Dress-Code), der vorgibt, zu welchen Programmpunkten auf dem Kreuzfahrtschiff welche Art der Kleidung empfohlen wird.

Nicht so auf dem AIDA Clubschiff.

Ein wichtiger Teil vom AIDA-Konzept war schon immer eine ungezwungene Atmosphäre ohne Kleiderordnung.

AIDA Clubbies

Vier Maskottchen aus dem AIDA Kids Club haben es zu Bekanntheit weiter über den Kinderclub hinaus geschafft: Die AIDA Clubbies Alwine, Itzi, Dodo und Achwasachwas.

Im AIDA Kids Club und beim Familienessen werden die AIDA Clubbies auch regelmäßig an Bord der AIDA Clubschiffe gesichtet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...