Erste Kreuzfahrt – 13 Tipps für Kreuzfahrt-Neulinge

Erste KreuzfahrtDie erste Kreuzfahrt ist wohl für jeden etwas ganz Besonderes. Tagtäglich beraten wir bei Kreuzfahrt-Prozente.de Menschen, die ein solches Erlebnis bald vor sich haben. Viele von ihnen kennen sich bereits erstaunlich gut aus. Andere haben noch so ihre Probleme mit dem Vorgang der Buchung, dem Kofferanhänger oder dem gesamten Ablauf. Also haben wir das Ganze einmal als Team unter die Lupe genommen und sind den Weg einer AIDA Kreuzfahrt von Stufe zu Stufe selbst gegangen. 13 Tipps für Ihre persönliche erste Kreuzfahrt möchten wir nun hier mit Ihnen teilen.

Für die erste Kreuzfahrt macht sich eine Minikreuzfahrt ganz gut!

1. Reisesuche

Zunächst einmal muss man sich überlegen: „Was möchten wir? Wo wollen wir hin? Was darf es kosten? Wie lange und wann können wir verreisen? Was für Kabinen kommen für uns in Frage?“

Eine Kreuzfahrt ist wie ein Paar Schuhe. Die Auswahl muss gefallen und vor allem passen!

Fragen wie diese sind notwendig, um die passende erste Kreuzfahrt zu finden, mit der man glücklich wird❗️ Auch, wenn Freunde schon von einer bestimmten Kreuzfahrt erzählt haben, die man unbedingt einmal gemacht haben muss, tickt nicht jeder gleich. Möglicherweise stand den Freunden mehr oder weniger Geld zur Verfügung, als uns jetzt. Oder vielleicht haben wir einfach andere Träume und Ziele als sie.

Zur Übersicht

2. Reisetypen

erste kreuzfahrtViele Reisende möchten viel in kurzer Zeit sehen. Das heißt, sie sind unterwegs, um fremde Länder und Kulturen kennenzulernen und alles zu fotografieren. Andere lieben das Warme, weil sie es auf ihrem kleinen Dorf in Deutschland, gerade in den Wintermonaten sehr vermissen. Sie möchten sich einfach sonnen, die Freiheit genießen und vielleicht auch einmal im Meer schnorcheln.

Manchen Menschen steht auch besonders viel Zeit oder Geld zur Verfügung. Beides kann man gut für eine erste Kreuzfahrt einsetzen. Das heißt aber nicht, dass es für jedermann nötig wäre, von beidem viel zu besitzen! Denn genauso wie Transreisen, gibt es auf der anderen Seite auch günstige Kurzreisen.

Und ja, es soll sogar Menschen geben, die an einer Flugangst leiden. Für sie kommen nur Kreuzfahrten in Frage, die ab Hamburg, Kiel oder Warnemünde losgehen. Andere reisen am liebsten allein. Leider gibt es bei AIDA für Alleinreisende einen Einzelkabinenaufschlag von 70%. Ab und an gibt es aber auch dabei ein paar Schnäppchen.

Wir entschieden uns für die Kurzreise ab Warnemünde 1. Zeitlich handelte es sich dabei um die Kreuzfahrt-Saisoneröffnung in Warnemünde, was unsere erste Kreuzfahrt zu einem sehr exklusiven Erlebnis machen sollte.

Zur Übersicht

3. Buchung

Bei Kreuzfahrt-Prozente.de werden einem vor allem diejenigen Kreuzfahrten vorgeschlagen, welche gerade im Sonderangebot sind. Ob man sich selbst eine heraussucht, unsere freundlichen Reiseberater um Unterstützung bittet oder per Preisalarm über seine favorisierte Kreuzfahrt informiert wird, ist jedem selbst überlassen.

Ihre freundlichen Kreuzfahrtberater helfen gern
Gratis Hotline (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Oliver DrägertSarah Nerowski
Sarah Nerowski
Oliver Drägert

Wir nutzten die Aktion JUST AIDA First Minute, in der es zwei unterschiedliche Kurzreisen zum günstigeren Preis gab, als im AIDA Katalog. Dafür wussten wir die ersten Tage nach der Buchung natürlich erst einmal nicht, welche der beiden Reisen wir bekämen. Es blieb also vorerst spannend.

Als die Buchung abgeschlossen war, bekamen wir von AIDA die Buchungsbestätigung per E-Mail. Dann wurde die Reise online von uns bezahlt. Hierfür gab es nicht noch einmal extra eine Bestätigung. Ob die Zahlung eingegangen ist, kann man unter myAIDA prüfen – die Eieruhr an der Seite macht das deutlich❗️ Neuerdings muss man auf ein Passwort warten, das AIDA einem zuschickt und mit dem man sich dann online einloggen kann.

Bei der Buchung ist es sehr wichtig, seinen vollständigen Namen, wie er im Personalausweise steht, anzugeben.

Auch, ob wir vorab schon etwas buchen wollten (Getränkepakete, Wellnessangebote, Landausflüge ect.), wurde gefragt, denn das wäre ebenfalls unter myAIDA möglich gewesen. Mit der Buchungsnummer und seinem Namen kann man sich dort einloggen. Ein paar Tage später erhielten wir per E-Mail unsere Reiseunterlagen. Für gewöhnlich kommen diese auch per Post, insofern der Reisetermin nicht allzu spontan (wie bei uns) ist.

Zur Übersicht

4. Reisevorbereitung

Das Wesentliche für unsere erste Kreuzfahrt war getan. Jetzt ging es ans Kofferpacken! Der Wetterbericht für diese 4 Tage Ende April sagte ungefähr das aus: Regen, Regen, Regen. Und einmal Sonnenschein. Wir hoffen, für Ihre erste Kreuzfahrt sieht das anders aus!

Wenn das Wetter so wechselhaft werden sollte, wie es bei uns der Fall war, können wir empfehlen, an folgende Dinge zu denken (so paradox es auch klingen mag):

  • 2 Jacken (eine dickere, eine dünnere)
  • Mütze
  • Regenschirm
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme

Auch 2 Paar Schuhe sind angemessen❗️ Denn bei Landausflügen, die meist mit viel Fußweg verbunden sind, trägt man lieber bequemes, festes Schuhwerk, anders als an Bord. Und falls ein Paar Schuhe vom Regen durchnässt sein sollte, hätte man immer noch eines, auf das man zurückgreifen könnte. Wir mussten „leider“ neue Schuhe kaufen gehen, weil uns diesen Rat vorher niemand gab.

Außerdem ist es durch den Fahrtwind immer etwas kühler auf einem Schiff und so sollte man auch im Sommer ein Jäckchen einpacken, besonders für die sternenklaren Nächte.

Auf der anderen Seite bemerkt man gerade auf dem Pooldeck nicht sofort, wie schnell man sich einen Sonnenbrand holen kann, obwohl es gerade mal 12 Grad draußen sind. Auch Badesachen können eingepackt werden, da die Pools auf dem Pooldeck beheizt sind.

Einige Gäste wissen auch nicht, ob es auf so einem Kreuzfahrtschiff vielleicht eine Kleiderordnung gibt, wie es ganz früher der Fall gewesen ist. Hier die Antwort: Nein, es gibt heute keine Kleiderordnung mehr❗️ Vor einigen Restaurants an Bord befindet sich jedoch ein Schild mit dem Hinweis, dass Männer bitte in langen Hosen zum Essen kommen mögen.

Anders als im Flugzeug dürfen Sie auch eine Flasche Wasser mit an Bord nehmen. Allerdings sollte das auch auf diese eine Flasche beschränkt sein. Schließlich bekommen Sie dann ja genügend Möglichkeiten, Ihren Durst zu löschen. Was nicht erlaubt ist, mitzunehmen, ist auch eine Kaffee(pad)maschine. Das Mitführen von bestimmten Medikamenten muss vor der Reise abgeklärt werden.

Erste Kreuzfahrt

Viele Gäste nehmen sich auch Lektüre mit und lesen ihre Bücher hauptsächlich während der Seetage.

Wäre es nicht schön, ein Buch an Bord zu lesen, dessen Handlung auf einem Kreuzfahrtschiff spielt? Es gibt da so einige Exemplare von Thriller bis Liebeskomödie.

Hier haben wir Ihnen passende Kreuzfahrtlektüre zusammengestellt, die zu jeder Kreuzfahrt passt❗️

Wenn die Sachen gepackt sind, müssen noch einige weitere Dinge vor der Reise getan werden❗️

  • Der Kofferanhänger muss am Koffer leserlich befestigt werden, so dass er nicht einfach weggeweht wird.
  • Die Reisebestätigung muss ausgedruckt und eingepackt werden.
  • Für einige Kreuzfahrten muss sich um einen gültigen Reisepass gekümmert werden.
  • Das Schiffsmanifest muss ausgefüllt werden.
  • Es muss sich eventuell um eine Internetverbindung an Bord gekümmert werden.
  • Eine Reiserücktrittsversicherung kann sinnvoll sein.

Zur Übersicht

5. Vorfreude auf die erste Kreuzfahrt

Vorfreude heißt: Man kann es kaum abwarten, bis es endlich auf das Schiff geht. Zuvor kann man sich schon einmal über das Schiff informieren und sich den Decksplan ansehen❗️

Zur Übersicht

6. Gleich geht sie los, die erste Kreuzfahrt!

Am Hauptbahnhof Rostock gaben wir unsere Koffer (darum ist der Kofferanhänger so wichtig) ab und stiegen in einen Shuttlebus, der uns mit vielen anderen Gästen direkt zum Schiff fuhr. Diesen Shuttleservice kann man vorher schon buchen, wenn man mit der Bahn anreist❗️ Wir haben stattdessen vor Ort unsere Kabinennummer angegeben und die 5€ p.P. wurden später auf unsere Bordkarte gebucht. Wer mit dem Auto anreist, muss dieses gegen einen Aufpreis in Warnemünde parken. Es gibt hier allerdings einige Unternehmen, die sich um den Parkservice kümmern und zudem günstiger sind, als der von AIDA. Hierzu zählt zum Beispiel Parken & Meer❗️

Zur Übersicht

7. Check-In

Am Hafen in Warnemünde angekommen, standen wir 30 Minuten in einer längeren Warteschlange. Auch, wenn das Schiff schon angelegt hat, heißt das nicht, dass man als Gast schon in seine Kabine gehen darf. Denn diese muss noch gereinigt werden, nachdem die letzten Gäste von Bord gegangen sind. Nun bekam erst einmal jeder seine Bordkarte (Schlüssel und Zahlungsmittel) und wurde durch ein Sicherheitssystem geschleust. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen wird von jedem Einzelnen ein schnelles Foto mit einer Webcam gemacht. Das dient nur dazu, dass die Security weiß, wer an Bord oder an Land geht.

Die Koffer wurden auf die Kabine gebracht. Nun konnten wir uns in aller Ruhe auf dem Schiff umsehen. Es waren ja noch nicht alle Gäste an Bord. Wir haben danach leider den Fehler gemacht und sind wieder an Land gegangen. Aus dem Grund mussten wir uns noch einmal hinten anstellen, als wir wieder hinauf wollten. Also bleiben Sie lieber an Bord, wenn Sie es bis dahin schon geschafft haben❗️

Zur Übersicht

8. Seenotrettungsübung

erste Kreuzfahrt

Sobald alle Gäste es auf das Schiff geschafft haben, findet die Seenotrettungsübung statt.

Diese muss jeder mitmachen und es wird gewartet, bis jeder da ist.

Demnach dauert es eine Weile, bis um die 2000 Menschen das mitbekommen haben.

Das Ganze findet an Bord, aber draußen statt. Vielleicht nehmen Sie sich lieber eine Jacke mit❗️

Wenn all das erledigt ist, heißt es endlich „Leinen los!“ und los geht die erste Kreuzfahrt!

Zur Übersicht

9. Seetage

Seetage sind wunderbar, um ein Schiff mit all seinen Facetten kennenzulernen. Man muss bedenken, dass es gerade zu Beginn einer Seereise sehr gewöhnungsbedürftig ist, dass sich das Schiff die ganze Zeit bewegt. Für die einen ist das mehr zu ertragen, als für die anderen.

Gerade im Theatrium ist fast immer etwas los. Darunter sind Tanzvorstellungen, Kunstauktionen, Vorträge über Ausflugsmöglichkeiten und vieles mehr. Auf der Kabine ist ein Fernseher mit 9 eigenen AIDA Sendern. Irgendeins der drei Buffets hat eigentlich immer geöffnet.

Die Tage kommen einem auf See länger vor, als normalerweise. Besonders, wenn man auf Internet verzichtet. Ist das Wetter an Seetagen schlecht, sind die meisten Menschen natürlich im Innenbereich und es kann sehr warm werden. Bei anderen Routen, wie der Karibik werden dann natürlich eher die Außenbereiche und vor allem das Pooldeck besetzt (und zwar wortwörtlich mit Handtüchern auf den Liegen).

Das Schönste sind die Aus-und Einfahrten innerhalb eines Hafens. So bekommt man viel von der Natur zu sehen, was man so aus dieser Perspektive vom Meer aus, normalerweise nur erahnen kann. Fjorde sind da auf jeden Fall echt etwas Wunderbares.

Zur Übersicht

10. Landausflüge

Geführte Landausflüge können natürlich bei AIDA gebucht werden und müssen extra bezahlt werden. Ob man sich dann die jeweilige Stadt per Bus, Fahrrad oder Kanu ansieht, kann man selbst entscheiden. In jedem Fall werden an typischen Hotspots der Stadt Fotostopps gemacht, damit jeder Tourist am Ende zeigen kann, wo er war. Uns war eher danach, die Gegend eigenständig zu erkunden.

Zur Übersicht

11. Oslo

Erste Kreuzfahrt

In Oslo hatten wir ziemliches Pech. Die paar Stunden Aufenthalt, die uns dort blieben, verbrachten wir im strömenden Regen. Allzu viel gesehen haben wir dort ehrlicherweise nicht. Das Opern Haus ist uns aber mit seiner beeindruckenden Architektur in Erinnerung geblieben. 14 Uhr fuhr AIDAdiva zum Glück schon wieder weiter.

Zur Übersicht

12. Kopenhagen

In Kopenhagen schien die Sonne und dort hatte man auch Freizeit bis 18 Uhr am Abend. Viele der Gäste gingen trotzdem nicht von Bord, sondern sonnten sich auf dem Pooldeck bei einem Cocktail. Zufälligerweise schien ein internationales Oldtimertreffen in der Stadt zu sein. Wir haben also nicht nur alte bunte Häuser, sondern auch Autos gesehen.

Zur Übersicht

13. Abrechnung

Unsere erste Kreuzfahrt endete mit der Abrechnung der Bordkarte. Alles, was wir also an Bord genossen haben, wie Cocktails oder mal einen Latte Macchiato, wurde während der Reise auf unsere Bordkarte geschrieben. Am Ende geht man damit zur Rezeption und bezahlt den Gesamtbetrag. Das kann man bar tun oder mit EC-Karte. Wir empfehlen, nicht bis zum Abreisetag zu warten, sondern schon im Laufe des Abends davor, einmal kurz die Rezeption aufzusuchen❗️Denn am letzten Tag möchte jeder bezahlen und so spart man sich Wartezeiten.

Das war es auch schon! Die erste Kreuzfahrt ist vorbei und spätesten jetzt weiß man, ob diese Art zu Reisen für einen auch in Zukunft in Frage kommt oder nicht!

Günstige Kreuzfahrten finden

Zum Seitenanfang

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...