Brauche ich für meine Kreuzfahrt einen Reisepass?

„Wann brauche ich für meine Kreuzfahrt einen aktuellen Reisepass? Reicht auch der Personalausweis?“ – keinerlei unübliche Frage vor einer Kreuzfahrt.

Auch erfahrene Kreuzfahrt-Fans tun sich teilweise schwierig damit, auf Anhieb die richtigen Ausweisdokumente zu bestimmen.

Grundsätzlich gilt: Ein Reisepass wird immer empfohlen. Dazu später mehr.

In einige Fällen reicht jedoch auch ein Personalausweis. Dies kann je nach Reederei bzw. Veranstalter (z.B. AIDA, TUI Cruises / Mein Schiff) und Kreuzfahrt-Route variieren.

Reisepass für eine Kreuzfahrt

Kreuzfahrt: Reisepass, Visum und Co.

Informieren Sie sich am besten frühzeitig, ob für Ihre Kreuzfahrt ein Reisepass benötigt wird oder nicht, damit Sie Ihren Urlaub entspannt angehen können, wenn es soweit ist.

Ohne gültige Ausweisdokumente können Sie nicht an Bord gehen und der Preis der Kreuzfahrt wird nicht erstattet – bedenken Sie das bei Ihrer Reisevorbereitung!

Die folgenden Angaben haben wir für Kreuzfahrtgäste mit deutscher Staatsangehörigkeit zusammengestellt.

Staatsbürger anderer Länder oder z.B. Inhaber einer doppelten Staatsbürgerschaft sollten sich bei der Reederei bzw. dem Veranstalter informieren.

Letztlich verbindlich sind die Einreisebestimmungen der Reederei bzw. des Veranstalters.

Kreuzfahrt mit Personalausweis

Prüfen Sie vorab genau, welche Häfen auf der Kreuzfahrt, die Sie unternehmen, angelaufen werden. Demnach entscheidet sich, welche Dokumente für die Kreuzfahrt notwendig sind.

Personalausweise müssen in der Regel bis mindestens sechs Monate nach Ende der Reise gültig sein.

In der Regel ist bei Kreuzfahrten, bei denen ausschließlich Häfen der EU, Norwegen und Island angelaufen werden, ein Personalausweis als Ausweisdokument ausreichend.

Kinder unter 17 Jahren benötigen einen Kinderausweis oder Personalausweis mit Lichtbild für eine Kreuzfahrt.

Die Mitführung eines gültigen Reisepasses wird jedoch dennoch empfohlen.

Beispielsweise kann es zu einer Routenänderung wegen Schlechtwetter kommen oder es kann eine medizinische Notausschiffung erforderlich werden.

Wird dabei außerplanmäßig der Hafen eines Landes angelaufen, welches einen Reisepass als Grenzübertrittsdokument fordert, ist es hilfreich, einen solchen zur Hand zu haben.

Kreuzfahrt mit Reisepass

Liegt zumindest ein Hafen der Kreuzfahrt-Route außerhalb der EU, Norwegen oder Island, ist in aller Regel ein Reisepass als Ausweisdokument verbindlich vorgeschrieben.

reisepass

Dies ist zum Beispiel auch auf  vielen Ostsee- oder Mittelmeer-Routen der Fall.

Sobald z.B. Russland (St. Petersburg), Marokko, Tunesien oder Ägypten angelaufen werden, besteht für die Reisenden die Reisepass-Pflicht.

Das gilt üblicherweise auch, wenn der Gast im jeweiligen Hafen gar keinen Landgang unternehmen möchte.

Sollten Sie unsicher sein, können sich die Reisehinweise des Auswärtige Amtes konsultieren oder sich an die gebuchte Reederei bzw. an den Veranstalter wenden.

Abgesehen davon, ist es immer von Vorteil, einen Reisepass bei sich zu führen, falls es auf einer Kreuzfahrt einmal zu einem unvorhergesehenen Zwischenstopp außerhalb der EU kommen sollte.

Kreuzfahrt mit Visum

Oftmals ist ein Visum auf einer Kreuzfahrt nicht nötig.

Für viele Häfen (außerhalb der EU) brauchen Sie sich nicht um ein Visum kümmern. Die Behörden stellen oftmals ein Tagesvisum aus, um Kreuzfahrt-Gästen unkomplizierte Landausflüge zu ermöglichen.

In einigen Häfen (z.B. St. Petersburg) ist ein geführter Landausflug von einem zertifizierten Anbieter die Voraussetzung für einen Landgang ohne vorweg organisiertes Visum.

Sollten Sie auf eigene Faust in St. Petersburg auf Entdeckungsreise („Landausflug auf eigene Faust) gehen wollen, dann brauchen Sie tatsächlich auch ein Visum.

Ein anderes Beispiel für einen „Sonderfall“ ist die ESTA-Anmeldung (Visa Waiver Program), wenn ein Hafen in den USA angelaufen wird (siehe z.B. ESTA-Anmeldung für AIDA).

Hier empfiehlt es sich frühzeitig die angelaufenen Häfen der gebuchten Kreuzfahrt zu betrachten, die Einreisebestimmungen der Reederei bzw. des Veranstalters zu konsultieren und auch das gewünschte Programm im Hafen in Erwägung zu ziehen (geführter Landausflug oder Landausflug auf eigene Faust).

Sollte schließlich doch ein Visum erforderlich sein, müssen Sie sich in der Regel an die Botschaft des jeweiligen Landes wenden.

Meist wird dann Touristen-Visum erforderlich sein.

Manche Reedereien bzw. Veranstalter kümmern sich auch um die Organisation vom Visum, sofern dies in einem Hafen erforderlich sein sollte.

Deshalb ist es unerlässlich, das Programm der gebuchten Kreuzfahrt und die Einreisebestimmungen der Reederei bzw. des Veranstalters zu konsultieren.

Reisepass-Regeln für AIDA und TUI Cruises / Mein Schiff

AIDA Kreuzfahrt Reisepass-Regeln

Sie haben oder möchten in Zukunft eine AIDA Kreuzfahrt buchen, wissen aber nicht genau, wie die Einreisebestimmungen auf der entsprechenden Route sind?

Hier haben wir eine kleine Übersicht für Sie.

Informationen dazu finden sich auch im AIDA Katalog oder in den AIDA Reiseunterlagen, die Sie kurz vor Reisebeginn erhalten.

TUI Cruises / Mein Schiff Kreuzfahrt Reisepass-Regeln

Informationen zu den Einreisebestimmungen von TUI Cruises gibt es immer aktuell auf der TUI Cruises Webseite, im TUI Cruises Katalog oder in den TUI Cruises Reiseunterlagen.

Einreisebestimmungen von TUI Cruises

Andere Reedereien

Sofern Sie nicht auf AIDA oder TUI Cruises gebucht sind oder mit einem anderen Veranstalter reisen, prüfen Sie bitte die Einreisebestimmungen auf der Webseite der jeweiligen Reederei bzw. des jeweiligen Veranstalters.

Viele Reedereien bzw. Veranstalter weisen auf die Einreisebestimmungen auch im Katalog hin oder senden diese Informationen zusammen mit den Reiseunterlagen zu.

11 votes, average: 4,45 out of 511 votes, average: 4,45 out of 511 votes, average: 4,45 out of 511 votes, average: 4,45 out of 511 votes, average: 4,45 out of 5
(11 Stimmen, durchschnittlich: 4,45 von 5)
Sie müssen angemeldet sein, um abzustimmen.
Loading...