Landausflüge: Lieber auf eigene Faust oder über die Reederei?

Zwar spielt bei der Buchung einer Kreuzfahrt das Schiff eine große Rolle. Für viele Kreuzfahrt-Fans machen jedoch die Häfen und die Landausflüge eine Schiffsreise so richtig interessant.

Bei Ausflügen gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Landausflüge bei der Reederei buchen oder Landausflüge auf eigene Faust selbst organisieren.

So kommt häufig die Frage auf: „Soll ich meine Landausflüge bei der Reederei buchen oder auf eigene Faust die Gegend erkunden?“

Hier gibt es einige Tipps rund um Ausflüge während einer Kreuzfahrt.

AIDA Ausflüge  

Landausflüge auf eigene Faust

Vorteile und Nachteile Landausflüge auf eigene Faust

AIDA Landausflüge

Landausflüge auf eigene Faust haben Vorteile und Nachteile.

Hier organisiert man den Ausflug selbst.

Das ist aufwendiger und weniger komfortabel, als ein Ausflugspaket bei der Reederei zu buchen.

Außerdem muß man selbst sicherstellen, dass man rechtzeitig zurück auf dem Kreuzfahrtschiff ist.

Dafür ist man komplett frei darin, sich für Ausflugsziele oder Sehenswürdigkeiten zu entscheiden.

Große Ausflugsgruppen vermeidet man – hier ist man wirklich auf eigene Faust unterwegs.

So kann man beispielsweise Tourismus-Hotspots komplett vermeiden und stattdessen zu einer entspannten Entdeckungstour aufbrechen.

Termine und einen straffen Zeitplan gibt es während eines Landausflugs auf eigene Faust nicht. Jedoch muss man sicherstellen, wieder rechtzeitig zurück auf dem Kreuzfahrtschiff zu sein.

Oftmals ist ein Landausflug auf eigene Faust bzw. ein selbst organisierter Landausflug auch günstiger, als einen Ausflug bei der Reederei zu buchen.

Landausflüge selbst organisieren – so geht’s

Landausflug auf eigene FaustLandausflüge auf eigene Faust – das geht entweder mit Planung bereits vor Reisebeginn oder mehr oder minder spontan.

Was spontane Landausflüge angeht: Viele Kreuzfahrt-Terminals liegen relativ zentral. Das heißt, die Altstadt der jeweiligen Hafenstadt ist oft fußläufig erreichbar.

Wer einfach nur entspannt durch die Hafenstadt flanieren will, in ein Café oder ein lokales Restaurant einkehren möchte oder zu einer Shopping-Tour aufbrechen will, braucht in diesem Fall nicht viel Vorbereitung.

Wichtig ist in jedem Fall: Die Zeit sollte man im Blick haben. Bei selbst organisierten Landausflügen ist man dafür verantwortlich, sicherzustellen, rechtzeitig wieder an Bord zu sein.

Wer den Landausflug selbst organisieren möchte und bereits frühzeitig in die Planung einsteigen möchte, der kann auf folgende Ressourcen zurückgreifen:

  • Kreuzfahrtforen im Internet
  • weitere Online-Foren und Communities
  • Reiseberichte im Internet
  • Reiseführer in Büchereien oder Bibliotheken
  • Ausflugsprogramm der Reederei

Was die Mobilität während eines selbst organisieren Landausflugs bzw. eines Landausflugs auf eigene Faust angeht, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Teilweise kann man zu Fuß aufbrechen.

Andernfalls kann ein Taxi oder ein Mietwagen eine gute Wahl sein.

In vielen Kreuzfahrt-Terminals gibt es Stationen gleich mehrere Mietwagenverleiher.

Außerdem sollten Sie daran denken, einige Dinge für einen unvorhergesehenen Notfall bei sich zu haben:

  • Telefonnummer des Schiffs
  • Reisepass (ggf. Kopie)
  • Führerschein bzw. internationaler Führerschein (bei Mietwagen)
  • Bargeld bzw. girocard (Europa) oder Kreditkarten (weltweit)
  • Stadt- oder Landkarte (am besten offline)

Grundsätzlich gibt es bei Landausflügen auf eigene Faust in europäischen Häfen weniger zu beachten, als dies bei selbst organisierten Landausflüge anderswo der Fall ist.

In manch internationalem Hafen sollte man Reisehinweise bzgl. Sicherheit und Kriminalität beachten (z.B. Taschendiebstähle). Auch in der Natur können Gefahren lauern, die man von zu Hause nicht kennt (z.B. giftige Pflanzen oder Raubtiere).

Als erster Anhaltspunkt ist ein Blick in die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts empfehlenswert.

Landausflüge bei der Reederei buchen

AIDA Landausflüge mit Fahrrad

Wer eher auf der Suche nach einem „Rundum-Sorglos-Paket“ ist, kann sich bei der Reederei gut aufgehoben fühlen.

Die Ausflüge der Reederei enthalten den Transport (meist im Bus), eine Reiseleitung (Tour-Guide, teilweise deutschsprachig) und führen zu den typischen Sehenswürdigkeiten.

Übrigens: Bei Reedereien mit Bordsprache Deutsch sind viele Ausflüge mit deutschsprachigem Guide üblich (siehe z.B. AIDA Landausflüge).

Hier kann man als einen Landausflug unternehmen, ohne sich lange vorbereiten zu müssen.

Man muss sich um nichts kümmern, wird abgeholt und die Reederei trägt auch Sorge dafür, dass man rechtzeitig zum Auslaufen des Schiffes wieder zurück an Bord ist.

Grundsätzlich ist das Ausflugsprogramm der Reederei auch auf lokale Begebenheiten abgestimmt.

Auch wer nur wenig Zeit hat, sich vorab über Ländern, Regionen und Sehenswürdigkeiten zu informieren, der ist bei einem Reederei-Landausflug gut aufgehoben.

Vorteil ebenfalls: Ein Reiseleiter (Tour-Guide) ist mit dabei. Dieser kann allerhand interessante Informationen zu Land und Leuten verraten, die man bei einem Landausflug auf eigene Faust eher nicht mitbekommt.

3 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 5
(3 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Sie müssen angemeldet sein, um abzustimmen.
Loading...