Welche Nebenkosten fallen an?

Artikel aus dem Archiv: Dieser Vergleich der Nebenkosten bei Kreuzfahrt-Veranstaltern erschien 2013 und ist unter Umständen nicht mehr aktuell.

Eine aktuelle Übersicht zu Nebenkosten finden Sie im Artikel Trinkgeld und Servicepauschale. Empfehlenswert kann ebenfalls der Artikel zu Mein Schiff Premium All Inclusive sein.

Wie viel Geld muss ich nach gebuchter Reise noch für Nebenkosten einplanen? Welche Getränke sind inklusive und welche nicht? Muss ich zusätzlich eine Servicegebühr bezahlen? Viele solcher Fragen müssen vor Beginn einer Kreuzfahrt geklärt werden.

Der größte Anteil der Nebenkosten an Bord eines Kreuzfahrtschiffes geht in den meisten Fällen für Getränke drauf. Damit Sie sich am Ende Ihres Urlaubes nicht über eine hohe Rechnung ärgern, stellen wir Ihnen im Folgenden dar, ob es für Sie günstiger ist All Inclusive zu verreisen, ein Getränkepaket zu buchen oder ganz ohne Gratis-Getränke in hohe See zu stechen.

Die Konditionen sind von Reederei zu Reederei unterschiedlich. Mal müssen Getränke immer extra bezahlt werden, mal sind Sonftdrinks, Mineralwasser, Bier, sowie Weiß- und Rotwein zu den Essenszeiten inklusive. Doch auch hier muss man aufpassen, denn nicht in jedem Bordrestaurant kann man von den Gratis-Getränken während der Essenszeiten Gebrauch machen.

Die Getränkepreise einiger Kreuzfahrtveranstalter sorgen für so manchen Gesprächsstoff und Ärger an Bord. Reisende beschweren sich über Reedereien, dass man für eine extra Cola über 3€ zahlen muss oder für ein Glas Weißwein über 5€. Letzten Endes jedoch entsprechen die Preise für Getränke an Bord denen, die man auch in einem Restaurant oder Hotel ungefähr bezahlen müsste. Viele Urlauber rechnen jedoch damit, dass bei einer Vollpension auch die Getränke im Preis inbegriffen sind. Das ist leider nicht so.

Es gestaltet sich nicht als einfach, vorab an Informationen über Getränkepreise an Bord zu gelangen. Viele Kreuzfahrtreederein sind, was die Getränkepreise angeht, sehr verschwiegen. Der Blog Cruisetricks.de hat eine Preisübersicht von ausgewählten Getränken zusammengestellt, sodass es den Reisenden bereits vor dem Urlaub ermöglicht ist, sich einen Überblick über die Getränkepreise zu verschaffen. So kann man im Vornherein einplanen, ob ein Getränkepaket notwendig ist oder nicht.

Unsere Reedereien im Überblick

AIDA

Bei AIDA sind fast alle Preise inkludiert. Alle Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet-Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks, Mineralwasser), Hafengebühren, Vollpension an Bord, Trinkgelder, sowie Wellness-, Sport-, und Unterhaltungsprogramme werden von AIDA bereitgestellt. Für Getränke außerhalb der Essenszeiten müssen Sie bei Bedarf selbständig aufkommen.

TUI Cruises

Tui Cruises macht eine Ausnahme mit seinem Alles Inklusive Premium-Vorteil. Alle Speisen in den meisten Restaurants (Ausnahme: einige Spezialitätenrestaurants), ein umfangreiches Getränkesortiment auch außerhalb der Essenszeiten (nur für exquisite Getränke wird ein Aufpreis verlangt), Trinkgelder, sowie Wellness-, Sport-, und Unterhaltungsprogramme sind inklusive.

Costa Kreuzfahrten

Bei Costa sieht es ein wenig komplizierter aus. Zum einen sind die Hafengebühren im Preis enthalten. Zum anderen ist das Serviceentgeld ist jedoch nicht im Preis inbegriffen. Täglich werden 7€ bis 11€ (je nach Reiseroute) auf das Konto des Gastes gebucht. Bei Kindern wird 50% des Serviceentgeldes berechnet. Es sind auch keine Getränke in dem Reisepreis inbegriffen. Dafür bietet der Veranstalter die Möglichkeit Getränkepakete extra zu buchen. Dieses kann jedoch nur für alle Reisenden einer Buchungsnummer zusammen gebucht werden. Pro Person bezahlen Sie dann pro Tag einen festen Aufpreis.

  • All Inclusive à la Costa: Bier, Weiß- und Rotwein (Hauswein), Softdrinks sowie Mineralwasser sind während des Mittag- und Abendessens im Buffet- und Hauptrestaurant verfügbar. Preise: 13€ pro Person am Tag, 8€ für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (natürlich alkoholfrei)
  • Extra All Inclusive: Sie genießen alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke an den Bars, die in der Getränkekarte nicht mit einem Sternchen gekennzeichnet sind. Champagner, teure Cocktails oder Kaffeespezialitäten mit Alkohol zählen hier extra. Mineralwasser, Softdrinks, Bier und Wein erhalten Sie zum Mittag- und Abendessen im Buffet- und Hauptrestaurant. Preise: 19,50€ pro Person am Tag, 10€ für Kinder zwischen 4 und 17 Jahren

MSC Kreuzfahrten

Auch MSC Kreuzfahrten belastet Ihr Bordkonto automatisch mit dem täglichen Serviceentgeld, welches wiederum abhängig von Länge und Reiseroute Ihrer Kreuzfahrt ist. Die folgenden Getränkepakete bietet MSC an, da die Getränke auch hier nicht inkludiert sind.

  •  Allegrissimo – unbegrenzte Getränkeauswahl -24h: Dieses Getränkepaket gilt in allen Restaurants, Buffet-Restaurants und an den Bars (nicht in den À la Carte Restaurants). Weine zur Wahl, Mineralwasser, Bier vom Fass, Softdrinks und eine Auswahl an Cocktails können verzehrt werden. Preise:   23€ pro Person am Tag, 12€ für Kinder von 3 bis 17 Jahren pro Tag
  • Cheers! – unbegrenzt zu den Mahlzeiten: Bei diesem Paket sind Getränke während des Mittags- und Abendessens in den Haupt- und Buffetrestaurants verfügbar. Preise: 16,50€ pro Person am Tag, 9€ für Kinder zwischen 3 und 17 Jahren
  • Allegro – zu den Mahlzeiten: Schon vor Beginn Ihrer Kreuzfahrtreise können Sie das Allegro-Paket hinzubuchen. Erwachsene bezahlen 69€ für 4 Flaschen Tischwein + 7 Flaschen Mineralwasser ODER 14 Bier vom Fass + 7 Flaschen Mineralwasser. Kinder erhalten für 34€ 14 Gutscheine für Säfte oder Softdrinks.

Zusammenfassend gesagt, muss jeder seine persönlichen Gewohnheiten überdenken, bevor eine Kreuzfahrt gebucht wird. Beispielsweise sind die Kabinenpreise bei TUI’s All Inclusive-Kreuzfahrten entsprechend höher im Vergleich zu AIDA Kreuzfahrten. Für Urlauber, die nicht viel oder auch gar keinen Alkohol trinken, lohnt sich der All Inclusive-Urlaub im Angesicht der Getränkepreise also nicht. Auch die Getränkepakete, wofür man pro Tag einen Aufpreis bezahlt sind nicht für jedermann geeignet. Andererseits kann man durch Vorteilspakete und All Inclusive Angebote erheblich Geld sparen, wenn auch eine bestimmte Menge verzehrt werden würde. Ein weiterer Vorteil von All Inclusive-Angeboten ist, dass man sich das Gerechne an Bord spart und sorglos das trinken kann, was man möchte. Am Ende der Kreuzfahrt wundert man sich so nicht über eine zu hohe Rechnung.

Die Vorsorge durch mitgebrachte Getränke an Bord wird von den meisten Reedereien nicht gestattet. In den Reisebedingungen legen fast alle Veranstalter fest,  dass die Mitnahme von alkoholischen Getränken nicht erlaubt ist. Manchmal ist es jedoch kein Problem von einem Landausflug eine oder zwei Flaschen Wasser mit an Bord zu nehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Noch keine Bewertung)
Loading...