Unter welcher Flagge fahren AIDA, Mein Schiff, Costa und MSC?

Flagge von KreuzfahrtschiffenUnter welcher Flagge ein Kreuzfahrtschiff fährt, das legt die Reederei unter Abwägung unterschiedlichster Faktoren fest. Eins vorweg: Weder AIDA, Mein Schiff, Costa noch MSC fahren unter deutscher Flagge.

Hier haben wir zusammengestellt, unter welcher Flagge die wichtigsten Kreuzfahrtschiffe fahren.

Flagge der Kreuzfahrtschiffe

Flagge von AIDA Schiffen

AIDA FlaggeAlle Schiffe der AIDA Flotte fahren unter italienischer Flagge.

Das hat bei AIDA auch mit den Kornzernstrukturen zu tun.

AIDA gehört zur Carnival Corp. & PLC, dem weltweit größten Kreuzfahrtkonzern. Carnival Cruise Lines lässt seine Schiffe überwiegend unter der Flagge von Panama fahren.

Innerhalb vom Carnival-Konzern gibt jedoch auch regionale Strukturen. So ist AIDA Cruises als Tochterunternehmen von Costa Crociere organisiert.

Die AIDA Flagge hat also auch organisatorische Gründe.

Wie die Reederei Costa Crociere, zu der AIDA gehört, fahren AIDA Schiffe unter italienischer Flagge.

Übrigens: AIDA Schiffe fahren nicht seit Anbeginn der Firmengeschichte unter der Flagge von Italien. Erst seit der Übernahme im Jahr 2004 wurde die italienische Flagge die AIDA Flagge.

Flagge von Mein Schiff / Flagge von TUI Cruises Schiffen

Mein Schiff FlaggeAuch die Mein Schiff Flagge ist stark von internationalen Konzernstrukturen geprägt.

Mein Schiff fährt unter maltesischer Flagge.

Maßgeblich wird diese Entscheidung von dem Joint-Venture, welches hinter TUI Cruises steckt, beeinflusst sein.

TUI Cruises wurde als Joint-Venture von Royal Caribbean International und TUI gegründet.

Während sich TUI im Joint-Venture für die touristische Komponente von Mein Schiff verantwortlich zeigt, übernimmt Royal Caribbean maßgeblich die Bereederung der TUI Cruises Schiffe.

Royal Caribbean International ist der zweitgrößte weltweit.

Während die Schiffe der Kernmarke Royal Caribbean vornehmlich unter der Flagge der Bahamas registriert sind, gibt es weitere Marken, die zu Royal Caribbean International (RCI) gehören.

So gehört Celebrity Cruises ebenfalls zu RCI. Von Celebrity Cruises wurden auch die ersten beiden Schiffe Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 übernommen.

Celebrity Cruises fährt unter maltesischer Flagge.

Das dürfte die Erklärung dafür sein, weshalb auch die Mein Schiff Flagge bis heute die Flagge von Malta ist.

Flagge von Costa Kreuzfahrten

Costa FlaggeCosta Kreuzfahrten ist ein italienische Traditionsreedereien und eines der wenigen Beispiele, bei denen der Unternehmenssitz mit der Flagge der Kreuzfahrtschiffe zusammenfällt.

Alle Costa Kreuzfahrtschiffe fahren unter italienischer Flagge.

Zusätzlich sind alle AIDA Schiffe auf Costa Crociere eingetragen und fahren unter italienischer Flagge.

Interessanterweise hat der Heimathafen Genua, der sowohl für Costa Schiffe als auch AIDA Schiffe auf dem Schiffsrumpf prangt, nur noch symbolischen Charakter.

Während Costa früher viele Kreuzfahrten ab dem Hafen Genua anbot, verlegte die Reederei den Ein- und Ausschiffungshafen für Mittelmeer-Kreuzfahrten schon vor Jahren nach Savona.

Flagge von MSC Kreuzfahrten

MSC FlaggeAlle Schiffe der MSC Flotte fahren unter der Flagge von Panama.

MSC wählt damit als MSC Flagge eine der weltweit gängigsten Registrierungen für Kreuzfahrtschiffe.

Während MSC ebenfalls als italienische Reederei auftritt, sind die Unternehmensstrukturen international geprägt.

Neben der MSC Flagge (Panama) liegt auch der Unternehmenssitz im Ausland.

Die Unternehmenszentrale von MSC Kreuzfahrten befindet sich in Genf, Schweiz.

Registrierung und Flaggenstaat bei Kreuzfahrtschiffen hängen von verschiedenen Faktoren ab

Nur bezogen auf die größten Reedereien in Deutschland, fällt bereits auf, dass die Reedereien die unterschiedlichsten Registrierungen für ihre Kreuzfahrtschiffe wählen.

  • AIDA Flagge: Italien
  • Mein Schiff Flagge: Malta
  • Costa Flagge: Italien
  • MSC Flagge: Panama

Während es gängiges Vorurteil ist, Reedereien würden stets den Flaggenstaat bevorzugen, der die günstigsten Kosten und geringsten gesetzlichen Anforderungen bietet (vgl. Ausflaggung / „Flag of Convenience), ist das in der Praxis weitaus komplizierter.

Als wichtige Reedereien in Deutschland gönnen sich beispielsweise sowohl AIDA als auch Costa eine eigentlich „teure Flagge“.

Neben der Abwägung vom Kostenverhältnis und den regulatorischen Anforderungen, scheint also auch Tradition eine Stück weit eine Rolle zu spielen bei der Frage, unter welcher Flagge ein Kreuzfahrtschiff letztlich fährt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...